Trance

- mit Lydia Zauberhaut

Vorab: Das hier ist keine Werbung, sondern eine Empfehlung von Herzen. Ich habe alles selbst bezahlt und würde es auch immer wieder tun.

Wie ist es möglich alte Verletzung zu heilen? Verletzungen, die wir in der Vergangenheit erfahren mussten und die unsere Seele tief im Inneren immer noch belasten. Diese Verletzungen, die uns unbewusst blockieren und uns vielleicht sogar daran hindern zu heilen. Ist es überhaupt möglich etwas zu heilen, das viele Jahre zurück liegt?

Ja ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass das geht. Lydia hat mir gezeigt, wie es funktionieren kann. Sie ist Coach und Reiki-Meisterin und hatte früher auch sehr starke Neurodermitis. Vor einigen Jahren hat sie sich selbst geheilt und möchte jetzt ihr Wissen, dass sie über viele Jahre gesammelt hat nutzen, um anderen dabei zu helfen, ebenfalls zu heilen. Ich bewundere total, was sie tut und bin mir sicher, dass sie mit ihrer Arbeit noch vielen Menschen helfen wird. Aus diesem Grund möchte ich jetzt meine Erfahrungen mit dir teilen.

Ich bin durch Podcasts und Instagram auf Lydia gestoßen, denn ich hatte ein paar Interviews gehört, in denen sie ihre Geschichte erzählte. Ich habe mich total darin wiedergefunden und mich dafür entschieden, meiner Intuition zu folgen und mit ihr Kontakt aufzunehmen. Das ganze war zu einer Zeit, in der es mir überhaupt nicht gut ging. Ich war zwar schon langsam auf dem Weg der Besserung, hatte aber das Gefühl, dass ich irgendwie nicht so richtig weiter komme.

Ich fand heraus, dass Lydia Trance Sessions anbietet, wusste aber weder was das ist, noch hatte ich vorher irgendwelche Erfahrungen mit etwas in der Art gemacht. Ich dachte ich probiere es einfach mal aus, vielleicht hilft es mir ja weiter. Im Endeffekt hatte ich drei Trance Sessions mit ihr, sowie mehrere Coaching Gespräche, in denen wir herausfanden und besprachen, was ich sonst noch in meinem Leben ändern könnte, um meine Situation zu verbessern.

Was passiert bei einer Trance?

Trance ist ein Bewusstseinszustand, in dem man sich irgendwo zwischen wach sein und schlafen befindet. Man könnte sagen es ist ein Zustand, der tiefer geht als Meditation, aber nicht ganz so tief, wie eine Hypnose. Das ganze soll dazu führen, dass man Zugang zu seinem Unterbewusstsein bekommt und somit auf unterdrückte Gefühle oder Erfahrungen aus der Vergangenheit zugreifen kann.

Wie gesagt hatte ich bis dahin keinerlei Erfahrung damit. Ich ging total unvoreingenommen an die Sache heran und ließ mich einfach darauf ein. Jetzt im Nachhinein würde ich sagen, es war definitiv die richtige Entscheidung. Ich möchte kurz beschreiben, wie ich es empfand:

Ich habe mich hingelegt und die Augen verschlossen, versucht mich zu entspannen. Ich war am Anfang total aufgeregt, weil ich nicht wusste, was ich erwarten sollte. Funktioniert das bei mir überhaupt? Was, wenn ich etwas falsch mache oder bei mir gar nichts passiert?

Lydia hat mich dann, wie bei einer Art geleiteter Meditation, mit ihrer Stimme angeleitet und mich sozusagen zu meinem Unterbewusstsein geführt. Ich sollte mir verschiedene Situationen vorstellen, die sich wie Bilder einer Reise an einen unbekannten Ort, aneinanderreihten. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl total wach zu sein, erst als ich danach wieder aufwachte wusste ich, dass es doch nicht so war.

Was während dieser Reise passierte war, dass verschiedene Bilder von vergangenen Erlebnissen vor meinem geistigen Auge auftauchten und ich verschiedene Gefühle in mir wahrnahm, als würde ich die Situation noch einmal durchleben. Das waren anfangs vor allem negative Erinnerungen, aber im Verlauf kamen auch ein paar positive nach oben.

Lydia fragte ab und zu nach und ich beschrieb ihr, was ich sah. Ich sollte dann meine Sichtweise auf die Erfahrungen verändern, mir vorstellen, was ich in dem Moment gebraucht hätte, um diese Situation positiv wahrzunehmen. Wir lösten dann zusammen den Schmerz auf und verwandelten ihn in ein schöneres, angenehmeres Gefühl.

Während der Trance arbeitet Lydia auch mit verschiedenen Reiki Elementen, die die heilende Energie verstärken und einem irgendwie ein total schönes Gefühl der Leichtigkeit geben. Jede Session dauerte bei mir so ungefähr eine Stunde, aber es kam mir nie so lange vor.

Hat diese Erfahrung etwas in mir verändert?

Auf jeden Fall. Im Vorfeld fiel es mir schwer daran zu glauben, dass eine derartige Erfahrung mir tatsächlich helfen und mich weiter bringen würde. Das Ganze hat meinen Horizont extrem erweitert und mir gezeigt, dass es mehr gibt und dass es sich lohnen kann einfach mal andere Wege zu gehen. Die Trance hat mir meine Leichtigkeit zurückgegeben. Ich konnte diese innere Schwere, die ich die ganze Zeit mit mir rumschleppte, in dem Raum lassen. Obwohl es mir nicht sofort sichtbar geholfen hat, ist eine ganze Menge in mir passiert. Alles wurde Stück für Stück einfacher und ich hatte wieder Kraft weiterzumachen und nach vorne zu schauen.

Wie hat das meiner Haut geholfen?

Man sagt ja, die Haut sei der Spiegel der Seele. Wenn es der Seele nicht gut geht, sieht man das bei Menschen mit verschiedenen Haut-Themen, eben sofort an der Haut. Ich bin davon überzeugt, dass wenn man seinen Körper heilen möchte, es von entscheidender Bedeutung sein kann, erstmal in seinem Kopf und auch in seiner Vergangenheit aufzuräumen. Unser Unterbewusstsein ist mächtiger, als wir denken und es hat einen unfassbar großen Einfluss auf unser Leben. Wenn wir es schaffen dort Blockaden aufzulösen, kann das unser gesamtes Leben verändern. 

Die Trance-Sessions haben mir mit meiner Haut geholfen, weil sie mir sehr viel Kraft gegeben haben weiter zu machen und in mich und meinen Körper zu vertrauen. Außerdem habe ich meine Positivität und meine Leichtigkeit zurückgewonnen, sowie meine Sichtweise auf mich und mein Leben total verändert. Mich hat die Trance auf jeden Fall ein großes Stück weiter an mein Ziel gebracht und ich bin jetzt überzeugt davon, dass es jeder zumindest mal ausprobieren sollte. 

Ein ganz großes Danke geht an Lydia, die mir neue Möglichkeiten aufgezeigt und mir mit ihrer Arbeit echt geholfen hat. Leider haben wir noch kein Bild zusammen gemacht, aber ich denke das werden wir noch nachholen.

Wenn ihr mehr zu Lydia oder ihrer Arbeit erfahren wollt schaut gerne hier vorbei: Zauberhaut.de oder auf Instagram @lydia.zauberhaut

Enjoy the road. Life is so so beautiful.
Deine Lou.

Leave a Reply